Haus Margo – Berlin Friedrichshain

Die Eigentumswohnungen in der Jungstraße in Berlin Friedrichshain sind zu 100 % verkauft und demnächst bezugsfertig.

Das Objekt in der Jungstraße Nummer 30 hat neun Wohneinheiten mit gehobener Ausstattung und wohnlichem Raumgefühl.

Ähnlich wie bei Haus Vilona haben die Eigentumswohnungen raumhohe Fenster mit Lamellenfensterläden, welche den Raum mit Licht durchfluten. Nahezu jeder Raum, nach hinten raus, hat Zutritt zu Balkonen und Loggien. Die Balkone erhielten allesamt Milchglas als Sichtschutz.

Die Garagen sind clever auf dem Innenhof gelöst. So genannte Doppelparker bieten acht Autos Schutz vor Einbruch und Tieren.
Diese sind über eine Unterfahrt erreichbar. Die Zufahrt zum Stellplatz erfolgt über die per Funksteuerung öffenbare Hofdurchfahrt.

Ebenfalls eine saubere und optisch gelungene Lösung fand Agromex bei der Unterbringung der Mülltonnen. Diese sind mit einer Abluftanlage im Hinterhof in die Ecke des Hauses eingebettet. Überdachte Mülltonnen mit Pflanzen als dekorativer Sichtschutz.

Alle Materialien, die hier verarbeitet wurden, werden auch in dem neuesten Projekt Haus Vilona, in Prenzlauer Berg, verarbeitet. Daher können sich Kaufinteressenten, für das Haus Vilona, hierüber einen guten Überblick über die Qualität der Böden und deren Verarbeitung, den Grundrissen und Wohngefühl machen.

Bildergalerie Haus Margo vom März 2010: